Willkommen bei Nefrailash. Die aktive Übersicht findet ihr hier



  Startseite
    nefrailash.
    Die Welten
    DfO: Sulanciri
    FF XI: Zappalot
  Aktiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 




Offizielle Seiten

EvE
FF XI
Neosteam
Darkfall
Rappelz




http://myblog.de/nefrailash

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zappalot beginnt.

Nach 3 Tagen Installation war es dann endlich soweit:



Zappalot betritt die Welt von Vana'diel als TaruTaru.
Sein erster Job: Roter Magier..mal sehn was das bringen wird.

Die Eingewöhnung bei FFXI ist erstmal sehr hart, wenn man vorher die klassichen WoW-ähnlichen Mmorpg's wie auch HdRO, AoC,WAR etc. gespielt hat.
Hier ist ALLES anders...nichtmal point and click wie in manchen Free-MMo's oder Guild Wars ist hier Programm.

Die Steuerung läuft übers Numpad, es gibt allerdings auch die Möglichkeit auf WASD umzuschalten. Hierbei liegen dann aber über Tastatur erreichbare Menüpunkte etwas ungünstig.

Ich hab mich vorerst aufs Numpad, Pfeiltasten (Kamera) und Maus gewöhnt. Es gibt keine Aktionsleiste. Fertigkeiten im Kampf wie z.B. Zaubersrpüche oder Nahkampffertigkeiten werden
aus einem Menü aufgerufen, bzw. mit Makros an Tastenkombinationen mit Strg+X oder Alt+X gebunden.

Meine ersten Schritte in der neuen Heimat Windurst verliefne also zunächst sehr holprig. Es gibt kleine Einführungsquests, die ein paar kleine Monster jagen und ein Besuch im Auktionshaus beinhalten.

Also erstmal raus an die frische Luft und nach Bumblebees und Co Ausschau halten. Hier ist vor allem die Kameraführung sehr Gewöhnungsbedürftig. Mit der Maus gedreht kann diese schonmal durchdrehen, am besten helfen hier die Pfeiltasten weiter.

Nach einigen recht angenehmen Ründchen mit Bumblebees erreicht Zapp auch schon JL (Joblevel) 4, und die Dolchfertigkeit 5, welche die Wespenstich (Melee DoT) freischaltet.

Stolz wie Oskar und ein wenig angestrengt durchs kämpfen stolzier ich also in die Stadt zurück und will meine sauer verdienten Kröten loswerden...eine Angel!

Angeln..in FFXI anscheinend besser ausgebaut und sinnvoller als in anderen Spielen, und daher auch etwas anspruchsvoller.
Man kämpft förmlich mit demFisch der angebissen hat. Gegenhalten und damit schwächen, wenn einem nicht vorher die Angelschnur reißt....so wie mir. Gils (Währung) aufgebraucht, also erstmal kein zweiter Versuch mangels Gil für einen neuen Köder.

 

17.1.10 22:22
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung